Archiv für November 2007


Schufa veröffentlicht Schuldenkompass

27. November 2007 - 18:04 Uhr

Es ist wieder soweit: Die Schufa Holding AG hat den Schuldenkompass 2007 veröffentlicht. Positiv ist, dass, aufgrund der gerade positiven Konjunktur, die Verschuldungsprobleme um 0,44 Prozent im nächsten Jahr zurück gehen werden.

Besonders interessant ist, dass rund drei Millionen Privathaushalte ihre Schulden nicht mehr bezahlen können, wobei die meisten Miesen – häufig bei Versandhäusern und Mobilfunkanbietern – vom Norden im Vergleich zum Süden merklich abnehmen. Ich könnte mir vorstellen, dass der Grund vor allen Dingen in der vermeintlichen „Bodenständigkeit“ zu ergründen ist.

Kommentieren » | Informationen

Die 5 reichsten Menschen der Welt

27. November 2007 - 14:56 Uhr

Jährlich wird vom Forbes Magazin aus den USA eine Liste herausgegeben, mit den reichsten Menschen der Welt. Für 2007 sind das:

1 Bill Gates 56,0 Mrd Microsoft USA
2 Warren Buffett 52,0 Mrd Berkshire Hathaway USA
3 Carlos Slim Helú 49,0 Mrd Telmex u. a. Mexiko
4 Ingvar Kamprad 33,0 Mrd Ikea Schweden
5 Lakshmi Mittal 32,0 Mrd Mittal Steel Company Indien

  • bill.jpegZu Bill Gates ist glaube ich nichts mehr zu sagen. Das Betriebssystem „Dos“ bzw. später dann „Windows“ von seiner Firma Microsoft hat ihn mehr als reich gemacht. Microsoft ist das finanzstärkste IT Unternehmen der Welt. Ein großer Teil seines Vermögens fließt Bill & Melinda (seine Frau) Gates Stiftung. Mittlerweile hat sich Bill Gates vom Posten des Vorstandsvorsitzenden zurück gezogen.
  • Warren Buffet ist ein, bzw. besser gesagt der US-Investor schlechthin. 85 Prozent will er übrigens bald an verschiedene Stiftungen verschenken. Das meiste Geld soll an die Bill & Melinda Gates Stiftung gehen. 99% seines Vermögens besteht aus Anteilen an seinem Konzern Berkshire Hathaway.
  • slimhuli.jpgCarlos Slim Helú: Dieser Name war mir bis vor kurzem ehrlich gesagt Fremd. Er erwarb die neu privatisierte Telefongesellschaft Telmex und baute nebenbei bereits seit den 80er Jahren eine Investment Holding auf. Noch heute besitzt er große Aktienpakete von vielen US-Konzernen. Gerüchteweise hat er bereits den ersten Platz von Bill Gates eingenommen.
  • Weniger bekannt dürfte Ingvar Kamprad sein. Der Name Ikea sagt dann schon eher was. Kamprad gründete das wohl größte Möbelhaus der Welt und verdient noch heute gut damit: Auf insgesamt runde 33 Milliarden Dollar wird sein Vermögen geschätzt.
  • Auf dem fünften (aber immer noch sehr guten Platz 😉 ) steht Lakshmi Mittal. Er ist indischer Unternehmer der seine Brötchen mit dem Stahlhandel verdient hat.

Zwischen 1996 und 2006 stieg laut Forbes die Zahl der Milliardäre übrigens weltweit von 423 auf 946 (darunter 52 deutsche Milliardäre).

2 Kommentare » | Menschen

Lotto-Millionär und glücklich?

26. November 2007 - 18:46 Uhr

Es ist im Allgemeinen bekannt, dass, wenn man einmal das nötige Kleingeld gewonnen hat, glücklicher denn je sein soll. Aber dem ist erwiesener Maßen nicht so. Es gibt einige Beispiele von Neureichen, die ein Vermögen im Lotto gewonnen haben – und nur wenige Jahre danach komplett bankrott waren, weil sie ganz einfach mit einer großen Geldmenge nicht wirtschaften konnten.

Sie leben nun vom ALG II und sind gezwungen, nach der „privaten Insolvenz“ wieder ganz unten anzufangen. So geht es häufig auch vielen Fußballspielern. Sie verdienen zwar viel, gehen aber falsch mit dem Geld um.

Richtig machen es die, die sich unabhängige Hilfe ins Haus holen. Das Geld sollte man schon anlegen um von den Zinsen gut leben zu können. Auf dubiose Immobiliengeschäfte und sonstige heiklen Machenschaften sollte man sich dabei nicht einlassen.

Idealerweise legt man Millionen in verschiedene Branchen gleichmäßig an, so dass man auf keinen Fall alles verlieren kann und die Rendite dennoch relativ hoch bleibt. Sollte unter meinen Lesern sich also wirklich ein Millionär befinden, empfehle ich dringend, einen unabhängigen Finanzberater aufzusuchen.

Wo ich gerade den Lotto-Millionär ins Spiel gebracht habe: Am kommenden Mittwoch liegen 32 Millionen Euro im Jackpot, das dürfte doch ein Versuch wert sein. Wirtschaftet aber gut!

1 Kommentar » | Tipps

So behandelt man Kopfschmerzen

26. November 2007 - 17:31 Uhr

Wer kennt das nicht: Die letzte Nacht war – alkoholtechnisch gesehen – so anstrengend, dass man einen ordentlichen Kater davon gezogen hat und am nächsten Morgen mit heftigen Kopfschmerzen aufwacht. Der normale Bürger nimmt in diesem Fall eine Aspirin oder andere Kopfschmerzen-lindernden Tabletten.

Nicht so in Russland. Dort wurde auf der kürzlich abgehaltenden Millionärsmesse ein anderes in Deutschland entwickeltes Heilmittel vorgeführt. Und zwar: Eine Kältekammer der Firma mecoTec für glatte 160.000 Euro.

Wer da hinein steigt, hat laut Versprechungen von mecoTec innerhalb von drei Minuten eine so starke Durchblutung im Kopf, dass die Kopfschmerzen im Nu verschwinden. Klar gemacht wurde den Besuchern das auf der Millionärsmesse auch: Mit drei jungen hübschen Damen, die sich in die Kältekammer setzen mussten. Ob die wirklich so heftige Kopfschmerzen hatten, sei jetzt einmal dahin gestellt…

Kommentieren » | Dinge

Empire Riverside Hotel in St. Pauli/Hamburg

26. November 2007 - 14:32 Uhr

Als „Hamburgs neue Extraklasse“ wird es beworben, das neue Hotel Empire Riverside in St. Pauli. Gestern, um circa 23 Uhr konnte man die letzten Stunden vor der Eröffnung auf RTL in „Die große Reportage“ mitverfolgen und erste Eindrücke in das neue erste Klasse Hotel gewinnen. Ich meine vernommen zu haben, dass es sich bei dem Hotel um ein 4-Sterne Hotel handelt.

Da frage ich mich doch, warum RTL das Hotel als Luxus Hotel anpreist, da sind doch wohl nicht etwa Gelder geflossen?

Wie dem auch sei, für die wirklichen Stars und Sternchen ist das Empire Riverside Hotel sicherlich kein Luxus Hotel, wie es im Duden steht. Für Otto-Normalverbraucher hingegen wahrscheinlich wohl. Die Zimmerpreise betragen immerhin 150 Euro aufwärts – und das gestern im TV gezeigte Essen gehört ebenfalls sicherlich nicht zu den günstisten Alternativen.

Wer sich die Zimmerausstattung und die verfügbaren Termine im brandneuen Empire Riverside Hotel einmal anschauen möchte, kann sich auf der hoteleigenen Homepage weiter informieren.

Kommentieren » | Dienstleistungen

« Ältere Einträge     Neuere Einträge »